Arizona – Zahlen & Fakten

Arizona gehört mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr zu den beliebtesten Urlaubsregionen der USA und vor allem für Golfspieler ist der Wüstenstaat mit seinen rund 300 Plätzen immer wieder ein Traumziel. Die Vielfalt der Freizeitmöglichkeiten, die diese Destination Ihnen bietet, ist nahezu unerschöpflich.

Natürlich gehört der Gran Canyon zu den ganz großen Highlights, nicht umsonst wird Arizona als „Gran Canyon-State“ bezeichnet. Allerdings wird Sie auch die unglaubliche Weite der Sonora-Wüste beeindrucken, wo Sie unvergessliche Mountainbike- oder Wandertouren unternehmen können. Unter dem Menüpunkt „Freizeit in Arizona“ geben wir Ihnen dazu weitere Informationen.

Phoenix & Scottsdale

Phoenix, die Hauptstadt Arizonas, bildet das Zentrum des Bundesstaates im Südwesten der USA. Hier vereinen sich Wirtschaft und Kultur, moderne und historische Architektur, Natur und quirliges Stadtleben. Ruhiger und beschaulicher ist es in Scottsdale, wo das Flair herrlich amerikanisch ist. Ein Ausflug nach Old Town Scottsdale sollten Sie immer einplanen und dafür unbedingt auch mal auf einen Tag Golfspielen verzichten. Hier sind Sie der Tradition der indianischen und mexikanischen Kultur sehr nah, finden urige Souvenir-Shops, in denen Sie Hüte, Cowboystiefel oder indianischen Schmuck erwerben können, tolle Restaurants und natürlich die weltberühmten Saloons, in denen schon tagsüber Livemusik gespielt wird.  

 

Lesen Sie hier zehn Gründe für einen Golfurlaub in Arizona!

Lage, Größe & Einwohner

Arizona, im Südwesten der USA, erstreckt sich über eine Fläche von knapp 300.000 Quadratkilometer. Hier wohnen gerade einmal 6,5 Millionen Einwohner, knapp drei Viertel davon leben in der Umgebung von Phoenix und Scottsdale. Tucson, etwa 180 Kilometer südöstlich von Phoenix gelegen, ist mit knapp 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt. Arizona grenzt im Südwesten an Kalifornien und im Süden an Mexiko. Beide Ziele sind in wenigen Autostunden erreichbar und bieten Urlaubern, die eine Rundreise planen, vielfältige Möglichkeiten. Auch die anderen benachbarten Bundesstaaten, Nevada, Utah, Colorado und New Mexico sind erreichbare Destinationen.

Klima

In Arizona erwartet Sie ein herrlich warmes und trockenes Wohlfühl-Klima. Die beste Reisezeit für das Gebiet um Phoenix und Scottsdale ist zwischen Oktober und Mai, weil die Temperaturen in diesen Monaten noch nicht unangenehm heiß sind und ein perfektes Golfwetter trotzdem nahezu garantiert ist. Nur selten kann es hier auch tagsüber kühler werden oder Regenschauer geben. In der Regel erwartet Sie Sonne bei 18 bis 30 Grad, in den Sommermonaten Juni, Juli und August durchaus auch bis zu 40 Grad. Die Abende und insbesondere die Nächte können hingegen sehr frisch werden. Sie sollten dies bei der Zusammenstellung Ihrer Reisegarderobe bedenken.

Zeitverschiebung

Im Großteil Arizonas gilt ganzjährig die sogenannte Mountain Standard Time. Von März bis Oktober hat Arizona die gleiche Zeit wie Kalifornien, es ist dann aufgrund der europäischen Sommerzeit dort neun Stunden früher als beispielsweise in Deutschland. Ansonsten beträgt der Zeitunterschied -8 Stunden.